Wenn eine Band eine neue Platte über ein Plattenlabel heraus bringt, sorgt ein Musikpromoter dafür, dass diese möglichst bei vielen potenziellen Fans bekannt gemacht wird. Für Musiker, die noch wenig bekannt sind, ist es nahezu unmöglich, bei einem Plattenlabel unter Vertrag genommen zu werden. Macht man als Musiker die Öffentlichkeitsarbeit selbst, so braucht es Zeit und Kontakte, die man oft nicht hat. Was kann man also als unbekannte Band tun, um Bekanntheit und Follower zur Promotion der eigenen Musik aufzubauen? Seit kurzem gibt es hierfür den von Michael Jogwer entwickelten, digitalen Musikpromoter namens „Publicity 4 MUSIC“, den auch schon die großen Indie-Labels und Major-Künstler nutzen.

Michael Jogwer: Ehemals Universal Music, Sony Music und Motor Music.

Michael Jogwer: Ehemals Universal Music, Sony Music und Motor Music.

Am Anfang stehen eigene, originelle, sogenannte „gute“ Songs. Dann folgt meist ein Album. Schließlich gilt es, Journalisten zu informieren, Interviewtermine zu organisieren und eine Tour auf die Beine zu stellen, in der die neue Platte vorgestellt wird. Dafür braucht man einen Menschen, der die Kontakte und die Erfahrung mit Musik Promotion hat. So jemanden wie Michael Jogwer. Er hat für die ganz großen Musiklabels gearbeitet und war Vice President New Media bei Universal Music und Marketing Director bei Sony Music und Motor Music.

Michael Jogwer weiß, was Musiker die nicht Teil eines Hypes oder der Macht eines Major-Labels sind benötigen, um in der heutigen Zeit erfolgreich zu sein: Bekanntheit und Follower!

Brauche ich einen Musikpromoter?

Bislang wird viel Geld dafür ausgegeben, damit Musikpromoter die Bekanntheit und die Follower-Zahlen von Musikern und Bands steigern. (Das kann durchaus seine Berechtigung haben, denn auf ein Genre spezialisierte Musikpromoter kennen Akteure und Fans einer Bestimmten Musikrichtung ganz genau. Und diese Erfahrung gepaart mit Fachwissen kann durchaus tausend Euro oder mehr wert sein.) Was machen aber Musiker, die nicht über viel Geld verfügen? Sie können die Promotion nun kostengünstig selbst erledigen – mit dem digitalen Musikpromoter von Michael Jogwer.

Ein Musikpromoter sorgt dafür, dass Printmedien und Blogs über den Musiker/die Band schreiben, die Songs des neuen Albums in Spotify-Playlists landen und dass Radiostationen und TV dem Künstler Sendezeiten zur Verfügung stellen. Die dadurch entstehende Bekanntheit sorgt schließlich für Follower, die wichtig sind, damit das eigene Musikprojekt langfristig erfolgreich wird.

Bekanntheit + Follower = Erfolg

Bekanntheit gibt einem Künstler die Relevanz, die er benötigt, um das Interesse und am Ende auch die Unterstützung von Veranstaltern, Playlisten-Kuratoren und natürlich auch Musiklhörern zu bekommen. Bekanntheit macht den Unterschied zwischen nicht wichtig/zwingend und wichtig/interessant.

Follower sorgen für eine wichtige Fanbasis, die der Künstler benötigt, um nachhaltig im Musikgeschäft bestehen zu können und um am Ende Musikhörer zu Konzertbesuchern oder Plattenkäufern zu machen. Follower sind der Maßstab, ob ein Musiker oder eine Band relevant ist oder eben nicht.

Musik-Promotion wie die Major-Labels

Das Online-Tool „Publicity 4 MUSIC“ macht professionelle Musik-Promotion nun auch für Musiker möglich und ist am besten vergleichbar mit einem „digitalen Musikpromoter“.

Doch Publicity 4 MUSIC ist nicht das erste und einzige Musik Promotion Tool. Der Unterschied zu anderen Anbietern wie dem MPN, droptrack.com oder BackstagePro ist, dass Michael Jogwer’s Tool neben den Kontaktdaten passender Medienpartner, Industriepartner oder Veranstaltern in vielen Fällen den gleich den passenden Ansprechpartner mitliefert. Zudem werden die Adressen von einem mehr-köpfigen Team regelmäßig gepflegt und sind somit immer aktuell.

Publicity 4 MUSIC: Musik-Business-Kontakte + Bemusterungs-Tool

Publicity 4 MUSIC - Der digitale Musikpromoter

Auch viele Major-Künstler nutzen den digitalen Musikpromoter „Publicity 4 MUSIC“

Das Ziel von Michael Jogwer ist es, Musik Promotion noch einfacher zu machen. Und seine Idee findet Anklang: Das Promotion-Tool ist bereits bei den großen Labels im Einsatz und wird nun auch Musikern und Bandmanagern zur Verfügung gestellt.

Es integriert eine Datenbank mit Musik-Business-Kontakten, über die jeder Künstler, egal auf welcher Stufe er sich befindet, seine Musik bekannt machen kann: Alle wichtigen Personen, die Bands und Künstler bekannt machen können, wurden in einem Tool erfasst. Insgesamt sind es bis jetzt 11.500 Kontaktdaten der wichtigsten Menschen aus dem Musikbusiness – nach Musikgenres geordnet.

Das Bemusterungs-Tool ermöglicht es, die Menschen zu identifizieren, die das eigene Musikprojekt erfolgreich machen können. Anschließend lässt sich damit eine zielgerichtete, sinnvolle und kontinuierliche Bemusterung durchführen. Das bedeutet: Ihr könnt schnell und einfach genau die 500 Leute auf Eure Musik aufmerksam machen, die für euren Erfolg wichtig sind.

Was Publicity 4 MUSIC kann

Professionelle Musikpromoter verlangen für eine Promotion-Aktion 2.000 € aufwärts – was für die meisten Musiker und Bands nicht bezahlbar ist. Der digitale Musikpromoter von Michael Jogwer ist für einen Bruchteil dieses Betrags und für unbegrenzt viele Promotion-Aktivitäten nutzbar. Der Vorteil ist: Er ist extrem einfach zu bedienen und bietet Musikern und Bands die volle Kontrolle über ihre Promotion-Aktivitäten (inklusive Einsicht in Kontaktdaten/Ansprechpartner).

Auch wenn das Design des Tools sicherlich noch verbesserungsfähig ist – die großen Labels sind begeistert: „Zurzeit wird das Tool überwiegend von bereits erfolgreichen Managern und größeren unabhängigen Labels eingesetzt, die nun für die meisten ihrer Künstler ihre Musik-Promotion ohne eine externe Promoagentur erledigen können. Denn das geht schneller, ist günstiger und nachhaltiger.“, so Michael Jogwer. Das Tool ermöglicht es jedem, mit einem geringen Zeitaufwand von 1 Stunde in der Woche und nur wenigen Klicks, seine Musik bekannt zu machen. Adress- und Kontaktdaten wichtiger Ansprechpartner für folgende Promotion-Zwecke stellt Publicity 4 MUSIC zur Verfügung:

Social Media Promotion
Das Tool enthält alle relevanten Kontakte wichtiger Social Media Gruppen, Playlists und Accounts aus YouTube, Facebook, Twitter & Spotify. Es ermöglicht die  einfache Durchführung von Social Media Kampagnen und Betreuung von Facebook-, Twitter-, YouTube-Kontakten.
Radio Promotion
Das Tool enthält alle relevanten Kontakte wichtiger Radiostationen. Es ermöglicht das Erstellen und Versenden von Pressemitteilungen und erleichtert die Anbahnung von Radio-Kooperationen.
Print Promotion
Das Tool enthält alle relevanten Kontakte wichtiger Zeitschriften und Magazine. Es ermöglicht das Erstellen und Versenden von Pressemitteilungen und erleichtert die Anbahnung von Medienkooperationen.
TV Promotion
Das Tool enthält alle relevanten Kontakte wichtiger TV Sender. Es ermöglicht das Erstellen und Versenden von Pressemitteilungen und erleichtert die Anbahnung von TV-Kooperationen.
Online Promotion
Das Tool enthält alle relevanten Kontakte wichtiger Blogs und Online Magazine. Es fördert die Veröffentlichung von Pressemitteilungen über Online-Presseportale.
Booking Promotion
Das Tool enthält alle relevanten Kontakte wichtiger Veranstalter. Es ermöglicht die Kontaktaufnahme mit Veranstaltern und die Booking Promotion für Clubs, Hallen oder Festivals. Filterfunktion nach km und Umkreis möglich.

Für Musiker, Musikmanager und Plattenfirmen entwickelt

Mit Publicity 4 MUSIC hat endlich jeder – egal ob Major-Deal oder Einzelkämpfer – die Chance alle wichtigen Entscheider der Musik-, Veranstaltungs- und Medienindustrie anzusprechen und seine Musik vorzustellen.

Um die Sache abzurunden gibt es unter publicity4.com Video-Tutorials für diejenigen, welche sich noch damit schwer tun, ihre Musik zu anderen ans Herz zu legen. Ihr erhaltet dort nützliche Tipps und Strategien geben, wie ihr Musik Promotion am besten angeht, welche Schritte zuerst kommen und wie ihr eure Bekanntheit und eure Erfolge strategisch voranbringt.

Probiert den digitalen Musikpromoter (voller Funktionsumfang) am besten einfach selbst eine Woche lang unverbindlich aus. Klickt dazu auf den nachfolgenden Button:

 

Publicity 4 MUSIC jetzt kostenlos testen

 

 

Bevor Du das Tool ausprobierst: Infos zur Testphase von Publicity 4 MUSIC:

„Muss ich nach Ablauf der Testphase etwas tun?“ Nein! Der Zugang sperrt sich nach einer Woche Testphase automatisch. Du bekommst dann eine Nachricht per Mail und es entstehen KEINE Kosten. Gefällt Dir was Du gesehen hast, dann kannst Du den Zugang mit einer gekauften Lizenz (ab ca. 250,00 € für 1 Jahr, Preise variieren je Musikrichtung) weiternutzen. Deine Daten bleiben alle gespeichert. Kaufst Du Dir die Jahres-Lizenz, so kannst Du Deine Musik nahtlos Du weiter promoten. Nach einem Jahr sperrt sich der Account wieder – ohne automatische Verlängerung. (Stand 25.04.2018)

 

So arbeiten Musikpromoter (Bundesverband Musikindustrie)

Unterstütze musik-marketing.net und teile diesen Beitrag:

Über den Autor

Er hat das Musik Marketing Magazin gegründet: Nikolai Schöbel - Publizist, Sänger der Band Kopfkino, Musikproduzent und Werbekaufmann mit Spezialisierung auf Musik- & Onlinemarketing.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.